Leingarten aktuell

 Umbau des alten Hallenbads

- zur Schulmensa

- zu einem Sportraum

- bisher ohne Sanitärräume und Toiletten

 

Gemeinschaftsschule Leingarten

- Übergang in die gymnasiale Oberstufe

- Für Schülerinnen und Schüler nach Klasse 10

mit gymnasialem Niveau oder Realschulabschluss

 

- so soll das neue Ärztehaus aussehen

- Standort: zwischen Bahnhof und Leinbach

 

- Pausenhof Eichbottschule

- Grundschule Kulturgebäude

- die Spielgeräte sollen erneuert werden

- die dunklen Weichplatten sollen durch Häckselmaterial ersetzt werden

 

- Schotterparkplatz Egarten

- westlich des Sportplatzes SV Leingarten

- Kosten: über 70 000 Euro

- bisher wenig genutzt

 

- Verkehrsknoten Eppingerstraße/ Dieselstraße

- Geplant: Verkehrskreisel

- bisher an Grundstücksproblemen gescheitert

 

- hier soll das neue Feuerwehrhaus gebaut werden

- beim Kreisel Richtung Nordheim

- der Gemeinderat hat das Raumprogramm am 11.04.2019

  von ca. 1700 m2 auf 1600 m2 gekürzt

- gleichzeitig sollen aber bereits jetzt in der Planung Erweiterungsmöglichkeiten

  vorgesehen werden

- geschätzte Kosten 6,5 Millionen Euro

 

- Platz zwischen Bahnhof und Leinbach

- Hier soll das neue Ärztehaus gebaut werden

- geplant sind zwei ärzliche Großpraxen, eine orthopädische Praxis,

eine physiotherapeutische Praxis, eine Apotheke, ein Café

- mit dem Bau soll im Sommer 2019 begonnen werden

- Fertigstellung 2020

- zur Zeit dient der Platz als Zwischenlager

 

 

- Radweg Mühle Amos/ Haltestelle Mitte

- Verbindung Augelbaum

- leider ohne Beschilderung

 

Radweg bei der Mühle Amos.

Der einzige Radweg zwischen Bahnhof/ Einkaufszentrum und Haltestelle Mitte/ Augelbaum, Kiesberg.

Leider ohne eine entsprechende Beschilderung.

Kosten: ca. 130 000 Euro

 

So soll das neue Hallenbad aussehen

 

- Hier soll der Radweg Haltestelle-Mitte/ Fußweg Eichbott-Kiesberg

   gebaut werden

- Die Haushaltsmittel stehen bereit

-  Leider scheitert das Projekt bisher an Grundstücksproblemen

 

Hier entsteht das neue Hallenbad.

Der Spatenstich erfolgte am 11.03.2019.

Den Rohbau erstellt nun die Firma Köhler.

Nach den Ergebnissen der Ausschreibungen rechnet man

inzwischen mit Kosten von ca. 7,5 Millionen Euro.

Fertigstellung: Ende 2020,  Anfang 2021

 

- Baugrube des Hallenbads

- keine Liegefläche des Freibads hier möglich

- Nähe zum Eichbottbach erkennbar

 

Erweiterung Eichbottschule: 2 Klassenzimmer (je ca. 70 m²), 1Multifunktionsraum (ca. 100m²), 1 Archivraum (ca. 21m²)

Kosten: ca. 1 Million Euro

 

- direkter Fuß-und Radweg zwischen Eichbottzentrum

 und Spielplatz Eichbott

- es fehlen nur ca. 100m

 

News

27.03.2020 19:09 Düngeverordnung: Weniger Gülle – mehr Gewässerschutz
Heute hat der Bundesrat der notwendigen Reform der Düngeverordnung zugestimmt. Damit kommt die Mehrheit der Bundesländer einem Urteil des Europäischen Gerichtshofs nach und stellt die Weichen für eine nachhaltige Versorgung mit sauberem Trinkwasser. „Es stand bis zuletzt Spitz auf Knopf, ob die Bundesländer den Mut für eine zukunftsweisende Agrarpolitik aufbringen. Deutschland wurde verklagt und verurteilt,

27.03.2020 19:08 Rentenkommission der Bundesregierung legt Abschlussbericht vor
Die Rentenkommission der Bundesregierung legt heute ihren Abschlussbericht vor. SPD-Fraktionsvizin Katja Mast, die in der Kommission die SPD vertrat, nimmt dazu Stellung. „Es ist ein Erfolg, dass wir uns auf gemeinsame Empfehlungen in der Kommission verlässlicher Generationenvertrag verständigt haben. Das Ziel der SPD, das gesetzliche System der Rentenversicherung und dadurch die Solidarität im Land zu stärken, haben wir erreicht.

27.03.2020 19:07 Maßnahmen zur Eindämmung des Coronavirus halten an, um Leben zu retten
Wann haben die Maßnahmen zur Eindämmung des Coronavirus ein Ende? „Das wird mindestens noch ein paar Wochen anhalten.“, so SPD-Fraktionsvizin Bärbel Bas. Die Rettung von Leben hat Vorrang. „Wann wird alles wieder so, wie es mal war? Die Frage stellen wir uns alle – aber noch ist es zu früh, über ein Ende der Maßnahmen zu

26.03.2020 09:57 Unternehmen und Beschäftigte sicher durch die Krise begleiten
Wir müssen die Folgen der Corona-Krise soweit es geht abmildern, sowohl für Unternehmen als auch für Beschäftigte, erklärt Fraktionsvize Sören Bartol. „Das Maßnahmenpaket zeigt, dass die Politik handlungsfähig ist. Wir wollen, dass es möglichst alle Unternehmen durch die Krise schaffen. Viele Unternehmen stehen vor dem Komplettausfall von Umsätzen, bei ihnen geht es um die Existenz.

24.03.2020 07:36 Anti-Krisen-Paket ist beispielloses wirtschaftliches und soziales Solidaritätsprogramm für Deutschland
Fraktionsvize Achim Post begrüßt das milliardenschwere Anti-Krisen-Paket, das die Bundesregierung heute auf den Weg gebracht hat. Damit zeigt die Große Koalition ihre Handlungsfähigkeit. „Die milliardenschweren Schutzschirme für Krankenhäuser, Unternehmen und Beschäftigte, die die Bundesregierung heute auf den Weg gebracht hat, sind ein beispielloses wirtschaftliches und soziales Solidaritätsprogramm für unser Land. Die Bundesregierung hält sich damit an ihr Versprechen,

Ein Service von info.websozis.de

27.03.2020 19:09 Düngeverordnung: Weniger Gülle – mehr Gewässerschutz
Heute hat der Bundesrat der notwendigen Reform der Düngeverordnung zugestimmt. Damit kommt die Mehrheit der Bundesländer einem Urteil des Europäischen Gerichtshofs nach und stellt die Weichen für eine nachhaltige Versorgung mit sauberem Trinkwasser. „Es stand bis zuletzt Spitz auf Knopf, ob die Bundesländer den Mut für eine zukunftsweisende Agrarpolitik aufbringen. Deutschland wurde verklagt und verurteilt,

27.03.2020 19:08 Rentenkommission der Bundesregierung legt Abschlussbericht vor
Die Rentenkommission der Bundesregierung legt heute ihren Abschlussbericht vor. SPD-Fraktionsvizin Katja Mast, die in der Kommission die SPD vertrat, nimmt dazu Stellung. „Es ist ein Erfolg, dass wir uns auf gemeinsame Empfehlungen in der Kommission verlässlicher Generationenvertrag verständigt haben. Das Ziel der SPD, das gesetzliche System der Rentenversicherung und dadurch die Solidarität im Land zu stärken, haben wir erreicht.

27.03.2020 19:07 Maßnahmen zur Eindämmung des Coronavirus halten an, um Leben zu retten
Wann haben die Maßnahmen zur Eindämmung des Coronavirus ein Ende? „Das wird mindestens noch ein paar Wochen anhalten.“, so SPD-Fraktionsvizin Bärbel Bas. Die Rettung von Leben hat Vorrang. „Wann wird alles wieder so, wie es mal war? Die Frage stellen wir uns alle – aber noch ist es zu früh, über ein Ende der Maßnahmen zu

26.03.2020 09:57 Unternehmen und Beschäftigte sicher durch die Krise begleiten
Wir müssen die Folgen der Corona-Krise soweit es geht abmildern, sowohl für Unternehmen als auch für Beschäftigte, erklärt Fraktionsvize Sören Bartol. „Das Maßnahmenpaket zeigt, dass die Politik handlungsfähig ist. Wir wollen, dass es möglichst alle Unternehmen durch die Krise schaffen. Viele Unternehmen stehen vor dem Komplettausfall von Umsätzen, bei ihnen geht es um die Existenz.

24.03.2020 07:36 Anti-Krisen-Paket ist beispielloses wirtschaftliches und soziales Solidaritätsprogramm für Deutschland
Fraktionsvize Achim Post begrüßt das milliardenschwere Anti-Krisen-Paket, das die Bundesregierung heute auf den Weg gebracht hat. Damit zeigt die Große Koalition ihre Handlungsfähigkeit. „Die milliardenschweren Schutzschirme für Krankenhäuser, Unternehmen und Beschäftigte, die die Bundesregierung heute auf den Weg gebracht hat, sind ein beispielloses wirtschaftliches und soziales Solidaritätsprogramm für unser Land. Die Bundesregierung hält sich damit an ihr Versprechen,

Ein Service von info.websozis.de