Bericht vom gemeinsamen Kreisparteitag am 7. Mai 2018

Veröffentlicht am 15.05.2018 in Veranstaltungen

Lars Klingbeil PressefotoFoto: Tobias Koch

Neue Wege gehen – mit bewährten Schuhen

So könnte man die Aufbruchstimmung in der SPD zusammenfassen. Der gemeinsame SPD Parteitag der Kreisverbände Heilbronn Stadt und Heilbronn Land zeigte, dass diese Wege zwar zielführend und notwendig, aber durchaus anspruchsvoll und steinig sein können.

Das machte auch Lars Klingbeil beim Parteitag am 7. Mai deutlich: „Wir wollen nicht von oben vorgeben,  wie die Erneuerung der SPD am Ende aussieht. Stattdessen ist der Diskussions- und Beteiligungsprozess zur Erneuerung für alle offen angelegt.“ Der Generalsekretär machte aber deutlich, dass neue Formen der Beteiligung alleine nicht ausreichen werden, sondern dass eine inhaltliche Neuaufstellung der SPD im Mittelpunkt stehen müsse. „Dies ist eine gemeinsame Aufgabe“, so Klingbeil.

Dieser Aufgabe kamen die Mitglieder auch gerne und zahlreich nach, indem sie mit ihren Wortbeiträgen aufzeigten, wo politisches Handeln aus ihrer Sicht dringend neu hinterfragt werden muss: Ob die Fragen der Leiharbeit, des Friedens, des Verkehrs oder des Wohnens. Das Leben der Menschen muss wieder neu in den Mittelpunkt der Politik rücken. 

Die beiden Kreisvorsitzenden Tanja Sagasser-Beil und ihr Kollege von der Landkreis SPD Markus Herrera Torrez ließen keinen Zweifel daran, dass sie bereit sind dies umzusetzen. So haben sich beide Kreisverbände eine deutlich engere Zusammenarbeit auf die Agenda geschrieben. Dabei spielen zunächst die drängendsten Fragen nach bezahlbarem Wohnraum und zum Verkehr eine herausragende Rolle. Aber auch „ur-sozialdemokratische“ Themen sollen nicht zu kurz kommen. Herrera Torrez arbeitete seinen Wunsch für das zukünftige Erscheinungsbild der SPD dabei folgendermaßen heraus: „Die SPD jung und dynamisch – spritzig und frech und für Junge Menschen attraktiv. Dabei das sozialdemokratische Fundament, die tiefen Wurzeln in den Ideen einer gerechten und sozialen Ordnung in Gesellschaft und Arbeitsmarkt aber nicht vernachlässigen. Das ist die Aufgabe, der sich die Partei auch hier im Stadt- und Landkreis stellen muss.“

Die Bereitschaft der Basis mitzuwirken und mitzudiskutieren war groß: Auch nach der vorangegangenen Nominierung der Delegierten für die Wahl der Europaabgeordneten, nach der Rede zur Erneuerung durch Lars Klingbeil, einer lebendigen Talkrunde mit dem Generalsekretär Lars Klingbeil und den beiden SPD Kreisvorsitzenden Markus Herrera Torrez und Tanja Sagasser- Beil (unter der Moderation von Jakob Dongus und Silke Ortwein) sowie dem offenen Mikrofon, wurde die Diskussion zum Antrag der Jusos zum Thema „Erneuerung“ intensiv und ernsthaft geführt. In Folge der Fülle der zu besprechenden Themen und Formate, lies die fortgeschrittene Zeit die Diskussion des Grundsatzantrages der Jusos für viele Delegierte zur Geduldsprobe werden. Dies zeigt allerdings auch: Basisdemokratie ist anstrengend und der Weg dahin ist auch zuweilen steinig. Deshalb sind aber weder der Weg noch das Schuhwerk falsch. Einzig die Wahl der Etappengröße muss an dieser Stelle zukünftig kritisch hinterfragt werden.

 
 

Homepage Der SPD-Kreisverband Heilbronn-Land

News

20.10.2021 10:17 SPD will Bärbel Bas als neue Bundestagspräsidentin nominieren
Die SPD spricht sich für Bärbel Bas als künftige Bundestagspräsidentin aus. Auch Rolf Mützenich war für den Posten gehandelt worden – er bleibt nun Fraktionschef der Sozialdemokraten. weiterlesen auf spiegel.de

15.10.2021 17:24 SONDIERUNGEN ERFOLGREICH
„AUFBRUCH UND FORTSCHRITT FÜR DEUTSCHLAND“ Die Sondierungen zwischen SPD, Grünen und FDP sind erfolgreich abgeschlossen. Auf Grundlage eines 12-seitigen Ergebnispapiers sollen jetzt formale Koalitionsverhandlungen folgen. „Aufbruch und Fortschritt“ seien möglich, fasste SPD-Kanzlerkandidat Olaf Scholz zusammen. In zehn Kapiteln haben die Verhandlerinnen und Verhandler die Verabredungen aus den Sondierungsgesprächen skizziert. „Als Fortschrittskoalition können wir die Weichen

13.10.2021 18:29 MECKLENBURG-VORPOMMERN – SCHWESIG WILL MIT DER LINKEN REGIEREN
Die SPD in Mecklenburg-Vorpommern will mit der Linkspartei Koalitionsverhandlungen aufnehmen. Ministerpräsidentin Manuela Schwesig, die mit ihrer SPD Ende September die Landtagswahl klar gewonnen hatte, kündigte am Mittwoch Koalitionsverhandlungen mit der Linken an. „Wir sehen in der Linkspartei eine Partnerin, mit der wir unser Land gemeinsam voranbringen können. Uns geht es um einen Aufbruch 2030, mit

12.10.2021 18:28 GENERALSEKRETÄR KLINGBEIL NACH SONDIERUNGEN – „VERTRAUEN IST EIN WICHTIGER BAUSTEIN“
Nach den ersten Sondierungsrunden für ein Ampel-Bündnis zeigt sich SPD-Generalsekretär Lars Klingbeil zuversichtlich für die weiteren Gespräche. Bis Freitag soll jetzt eine Entscheidungsgrundlage für die Aufnahme formaler Koalitionsverhandlungen erarbeitet werden. Gemeinsam mit FDP-Generalsekretär Volker Wissing und dem Politischen Geschäftsführer der Grünen Michael Kellner zog Klingbeil am Dienstag eine positive Zwischenbilanz. Die „intensiven Gespräche“ der vergangenen

06.10.2021 19:10 SONDIERUNGEN VON SPD, GRÜNEN UND FDP – „ES IST JETZT AN UNS, DAS AUCH UMZUSETZEN“
Grüne und FDP wollen mit der SPD über die Bildung einer Regierungskoalition sprechen. SPD-Kanzlerkandidat Olaf Scholz begrüßt die Entscheidung und spricht von einem gemeinsamen Auftrag der drei Parteien. Bereits die Einzelgespräche mit den beiden Parteien seien „sehr konstruktiv“ verlaufen, sagte Kanzlerkandidat Olaf Scholz. Die SPD sei „sehr dankbar für die sehr professionelle und ernsthafte Art

Ein Service von info.websozis.de

20.10.2021 10:17 SPD will Bärbel Bas als neue Bundestagspräsidentin nominieren
Die SPD spricht sich für Bärbel Bas als künftige Bundestagspräsidentin aus. Auch Rolf Mützenich war für den Posten gehandelt worden – er bleibt nun Fraktionschef der Sozialdemokraten. weiterlesen auf spiegel.de

15.10.2021 17:24 SONDIERUNGEN ERFOLGREICH
„AUFBRUCH UND FORTSCHRITT FÜR DEUTSCHLAND“ Die Sondierungen zwischen SPD, Grünen und FDP sind erfolgreich abgeschlossen. Auf Grundlage eines 12-seitigen Ergebnispapiers sollen jetzt formale Koalitionsverhandlungen folgen. „Aufbruch und Fortschritt“ seien möglich, fasste SPD-Kanzlerkandidat Olaf Scholz zusammen. In zehn Kapiteln haben die Verhandlerinnen und Verhandler die Verabredungen aus den Sondierungsgesprächen skizziert. „Als Fortschrittskoalition können wir die Weichen

13.10.2021 18:29 MECKLENBURG-VORPOMMERN – SCHWESIG WILL MIT DER LINKEN REGIEREN
Die SPD in Mecklenburg-Vorpommern will mit der Linkspartei Koalitionsverhandlungen aufnehmen. Ministerpräsidentin Manuela Schwesig, die mit ihrer SPD Ende September die Landtagswahl klar gewonnen hatte, kündigte am Mittwoch Koalitionsverhandlungen mit der Linken an. „Wir sehen in der Linkspartei eine Partnerin, mit der wir unser Land gemeinsam voranbringen können. Uns geht es um einen Aufbruch 2030, mit

12.10.2021 18:28 GENERALSEKRETÄR KLINGBEIL NACH SONDIERUNGEN – „VERTRAUEN IST EIN WICHTIGER BAUSTEIN“
Nach den ersten Sondierungsrunden für ein Ampel-Bündnis zeigt sich SPD-Generalsekretär Lars Klingbeil zuversichtlich für die weiteren Gespräche. Bis Freitag soll jetzt eine Entscheidungsgrundlage für die Aufnahme formaler Koalitionsverhandlungen erarbeitet werden. Gemeinsam mit FDP-Generalsekretär Volker Wissing und dem Politischen Geschäftsführer der Grünen Michael Kellner zog Klingbeil am Dienstag eine positive Zwischenbilanz. Die „intensiven Gespräche“ der vergangenen

06.10.2021 19:10 SONDIERUNGEN VON SPD, GRÜNEN UND FDP – „ES IST JETZT AN UNS, DAS AUCH UMZUSETZEN“
Grüne und FDP wollen mit der SPD über die Bildung einer Regierungskoalition sprechen. SPD-Kanzlerkandidat Olaf Scholz begrüßt die Entscheidung und spricht von einem gemeinsamen Auftrag der drei Parteien. Bereits die Einzelgespräche mit den beiden Parteien seien „sehr konstruktiv“ verlaufen, sagte Kanzlerkandidat Olaf Scholz. Die SPD sei „sehr dankbar für die sehr professionelle und ernsthafte Art

Ein Service von info.websozis.de