Bericht zur Jahreshauptversammlung, 06.02.2019

Veröffentlicht am 04.03.2019 in Ortsverein

Bei der Jahreshauptversammlung des SPD-Ortsvereins konnte der Vorsitzende Michael Fix zahlreiche Besucher begrüßen. Im Mittelpunkt seines Berichts standen die größeren Veranstaltungen des Ortsvereins im vergangenen Jahr. Gemeinsam mit dem SPD-Kreisverband wurde eine Konferenz zum Thema „ Bezahlbares Wohnen“ durchgeführt. Eine weitere größere Veranstaltung war die gut besuchte Winterfeier und vor allem die Folk-Nacht im Eichbott. Als neues Mitglied der SPD konnte der Vorsitzende Nadja Reske begrüßen, die sich auch bereit erklärte, für den Gemeinderat in Leingarten zu kandidieren.

Jürgen Gerock erstattete den Kassenbericht. Mit Unterstützung zahlreicher Sponsoren wurde die Folk-Nacht durchgeführt. Mit dem Gewinn dieser Veranstaltung kann die Arbeit der Kindergärten in Leingarten mit 2.800 Euro unterstützt werden. Dem Kassier wurde durch die Kassenprüfer Karlo Christ und Klaus Keller eine vorbildliche Kassenführung bescheinigt. Bei den Neuwahlen wurde Jürgen Gerock im Amt des Kassiers bestätigt, neuer Schriftführer des Ortsvereins ist Wolfgang Kretschmann. Der bisherige Schriftführer Johannes Weissert konnte wegen Umzugs dieses Amt nicht mehr ausüben, der Vorsitzende dankte ihm für seine engagierte Arbeit. Michael Fix konnte drei Mitglieder für langjährige Mitgliedschaft ehren. Eberhard Jursch ist seit 50 Jahren Mitglied der SPD, Jürgen Gerock seit 40 Jahren und Doris Pfeiffer seit 25 Jahren. In der Aussprache zu den Berichten standen vor allem kommunalpolitische Themen im Mittelpunkt. Der SPD- Fraktionssprecher Wolfgang Kretschmann stellte die Schwerpunkte des Haushaltsplans 2019 der Gemeinde Leingarten dar. Vor allem der Bau des neuen Hallenbads und der Umbau des vorhandenen Hallenbads zur Schulmensa, aber auch der Bau neuer Klassenzimmer für die Eichbottschule und das geplante Feuerwehrgerätehaus stellen die Gemeinde vor große Herausforderungen. Lebhaft wurden abschließend in der Versammlung die Anträge der SPD-Fraktion zum Haushaltsplan 2019 diskutiert.

 
 

News

27.03.2020 19:09 Düngeverordnung: Weniger Gülle – mehr Gewässerschutz
Heute hat der Bundesrat der notwendigen Reform der Düngeverordnung zugestimmt. Damit kommt die Mehrheit der Bundesländer einem Urteil des Europäischen Gerichtshofs nach und stellt die Weichen für eine nachhaltige Versorgung mit sauberem Trinkwasser. „Es stand bis zuletzt Spitz auf Knopf, ob die Bundesländer den Mut für eine zukunftsweisende Agrarpolitik aufbringen. Deutschland wurde verklagt und verurteilt,

27.03.2020 19:08 Rentenkommission der Bundesregierung legt Abschlussbericht vor
Die Rentenkommission der Bundesregierung legt heute ihren Abschlussbericht vor. SPD-Fraktionsvizin Katja Mast, die in der Kommission die SPD vertrat, nimmt dazu Stellung. „Es ist ein Erfolg, dass wir uns auf gemeinsame Empfehlungen in der Kommission verlässlicher Generationenvertrag verständigt haben. Das Ziel der SPD, das gesetzliche System der Rentenversicherung und dadurch die Solidarität im Land zu stärken, haben wir erreicht.

27.03.2020 19:07 Maßnahmen zur Eindämmung des Coronavirus halten an, um Leben zu retten
Wann haben die Maßnahmen zur Eindämmung des Coronavirus ein Ende? „Das wird mindestens noch ein paar Wochen anhalten.“, so SPD-Fraktionsvizin Bärbel Bas. Die Rettung von Leben hat Vorrang. „Wann wird alles wieder so, wie es mal war? Die Frage stellen wir uns alle – aber noch ist es zu früh, über ein Ende der Maßnahmen zu

26.03.2020 09:57 Unternehmen und Beschäftigte sicher durch die Krise begleiten
Wir müssen die Folgen der Corona-Krise soweit es geht abmildern, sowohl für Unternehmen als auch für Beschäftigte, erklärt Fraktionsvize Sören Bartol. „Das Maßnahmenpaket zeigt, dass die Politik handlungsfähig ist. Wir wollen, dass es möglichst alle Unternehmen durch die Krise schaffen. Viele Unternehmen stehen vor dem Komplettausfall von Umsätzen, bei ihnen geht es um die Existenz.

24.03.2020 07:36 Anti-Krisen-Paket ist beispielloses wirtschaftliches und soziales Solidaritätsprogramm für Deutschland
Fraktionsvize Achim Post begrüßt das milliardenschwere Anti-Krisen-Paket, das die Bundesregierung heute auf den Weg gebracht hat. Damit zeigt die Große Koalition ihre Handlungsfähigkeit. „Die milliardenschweren Schutzschirme für Krankenhäuser, Unternehmen und Beschäftigte, die die Bundesregierung heute auf den Weg gebracht hat, sind ein beispielloses wirtschaftliches und soziales Solidaritätsprogramm für unser Land. Die Bundesregierung hält sich damit an ihr Versprechen,

Ein Service von info.websozis.de

27.03.2020 19:09 Düngeverordnung: Weniger Gülle – mehr Gewässerschutz
Heute hat der Bundesrat der notwendigen Reform der Düngeverordnung zugestimmt. Damit kommt die Mehrheit der Bundesländer einem Urteil des Europäischen Gerichtshofs nach und stellt die Weichen für eine nachhaltige Versorgung mit sauberem Trinkwasser. „Es stand bis zuletzt Spitz auf Knopf, ob die Bundesländer den Mut für eine zukunftsweisende Agrarpolitik aufbringen. Deutschland wurde verklagt und verurteilt,

27.03.2020 19:08 Rentenkommission der Bundesregierung legt Abschlussbericht vor
Die Rentenkommission der Bundesregierung legt heute ihren Abschlussbericht vor. SPD-Fraktionsvizin Katja Mast, die in der Kommission die SPD vertrat, nimmt dazu Stellung. „Es ist ein Erfolg, dass wir uns auf gemeinsame Empfehlungen in der Kommission verlässlicher Generationenvertrag verständigt haben. Das Ziel der SPD, das gesetzliche System der Rentenversicherung und dadurch die Solidarität im Land zu stärken, haben wir erreicht.

27.03.2020 19:07 Maßnahmen zur Eindämmung des Coronavirus halten an, um Leben zu retten
Wann haben die Maßnahmen zur Eindämmung des Coronavirus ein Ende? „Das wird mindestens noch ein paar Wochen anhalten.“, so SPD-Fraktionsvizin Bärbel Bas. Die Rettung von Leben hat Vorrang. „Wann wird alles wieder so, wie es mal war? Die Frage stellen wir uns alle – aber noch ist es zu früh, über ein Ende der Maßnahmen zu

26.03.2020 09:57 Unternehmen und Beschäftigte sicher durch die Krise begleiten
Wir müssen die Folgen der Corona-Krise soweit es geht abmildern, sowohl für Unternehmen als auch für Beschäftigte, erklärt Fraktionsvize Sören Bartol. „Das Maßnahmenpaket zeigt, dass die Politik handlungsfähig ist. Wir wollen, dass es möglichst alle Unternehmen durch die Krise schaffen. Viele Unternehmen stehen vor dem Komplettausfall von Umsätzen, bei ihnen geht es um die Existenz.

24.03.2020 07:36 Anti-Krisen-Paket ist beispielloses wirtschaftliches und soziales Solidaritätsprogramm für Deutschland
Fraktionsvize Achim Post begrüßt das milliardenschwere Anti-Krisen-Paket, das die Bundesregierung heute auf den Weg gebracht hat. Damit zeigt die Große Koalition ihre Handlungsfähigkeit. „Die milliardenschweren Schutzschirme für Krankenhäuser, Unternehmen und Beschäftigte, die die Bundesregierung heute auf den Weg gebracht hat, sind ein beispielloses wirtschaftliches und soziales Solidaritätsprogramm für unser Land. Die Bundesregierung hält sich damit an ihr Versprechen,

Ein Service von info.websozis.de