Die Landesregierung muss erst mal die eigenen Hausaufgaben erledigen!

Veröffentlicht am 14.11.2019 in Allgemein

Rainer Hinderer: „Bevor Theresia Bauer mehr Geld vom Bund fordert, sollte sie die bereits mit Haushaltsmitteln hinterlegten Medizinstudienplätze an die Uni bringen!“

 

„Es ist keine neue Information, dass Medizinstudienplätze fehlen. Einen ersten Schritt hat die Landesregierung daher richtigerweise schon gemacht und die Einrichtung von 150 zusätzlichen Medizinstudienplätzen beschlossen. Hierfür wurden auch Mittel im Nachtragshaushalt 2018/2019 hinterlegt. Bisher bleibt es aber bei der Ankündigung und Theresia Bauer bleibt die Studienplätze immer noch schuldig“, ärgert sich Rainer Hinderer MdL.

 

Das Bundesgesundheitsministerium hat sich der Forderung des Deutschen Ärztetages angeschlossen und fordert die Bundesländer nun auf, 5.000 bis 6.000 zusätzliche Medizinstudienplätze zu schaffen. „Wenn der erste Reflex unserer Landesregierung der Ruf nach Geld vom Bund ist, läuft hier doch was falsch. Wie wäre es, wenn man die Studienplätze für die der Landtag bereits Finanzmittel bereitgestellt hat, endlich mal an die Universitäten bringt?“ Bereits im Nachtragshaushalt 2018/2019 wurden entsprechende Mittel hinterlegt, damit 150 zusätzliche Medizinstudentinnen und –studenten zum Wintersemester 2019/2020 ihr Studium hätten beginnen können. „Leider alles Konjunktiv. Inzwischen ist klar, dass der Studienstart frühestens ab dem Wintersemester 2020 in zwei Stufen stattfinden soll. Wer es nicht einmal zustande bringt, die bereits mit Haushaltsmitteln hinterlegten Studienplätze einzurichten, sollte nicht reflexhaft nach Bundesmitteln rufen.“ Klar ist für den gesundheitspolitischen Sprecher der SPD-Fraktion aber auch, dass es bei den zu schaffenden Medizinstudienplätzen den Schulterschluss zwischen den Ländern und dem Bund braucht. „Aber ein Schulterschluss setzt voraus, seine eigenen Hausaufgaben zu erledigen.“

 

 
 

Homepage Rainer Hinderer - Ihr Landtagsabgeordneter für Heilbronn, Flein, Leingarten, Nordheim und Talheim

News

15.12.2019 19:47 „Faire Arbeit auf Europas Straßen“
Rat, Kommission und Parlament einigen sich im Streit um Mobilitätspaket „Wir haben nach langen und schwierigen Verhandlungen einen guten Kompromiss gefunden, den auch die zentraleuropäischen Staaten mittragen. Täglich werden Millionen von Waren im europäischen Binnenmarkt von A nach B transportiert, aber überall in Europa fehlen Fahrerinnen und Fahrer in der Speditionsbranche. Das liegt zu großen

15.12.2019 19:45 Die Grundrente muss jetzt schnell umgesetzt werden
Wir wollen die Grundrente jetzt schnell zum Gesetz machen, fordert Fraktionsvizin Katja Mast. Denn die Anerkennung der Lebensleistung vieler Beschäftigter steht für uns an vorderster Stelle. „Genau richtig. Die SPD-Bundestagsfraktion ist absolut dafür, die Grundrente jetzt sehr schnell ins Gesetzblatt zu bringen. Denn es geht nicht um Paragrafen, sondern darum, Lebensleistung anzuerkennen. Die Angst vor

15.12.2019 19:44 Udo Bullmann – Brexit darf nicht zu Steueroase und Dumping-Konkurrenz vor Europas Haustür führen
Die SPD setzt sich für Partnerschaftsabkommen ein, das Beitrittsperspektive für die Zukunft offenhält. Dazu erklärt der Europabeauftragte des SPD-Parteivorstands Udo Bullmann: Mit dem Ergebnis der britischen Unterhauswahlen ist das Ende der britischen EU-Mitgliedschaft in greifbare Nähe gerückt. Auch wenn der konservative Premierminister Boris Johnson dies als Erfolg feiert – wer die politischen und ökonomischen Realitäten im

08.12.2019 20:16 Beschlüsse und Anträge des Bundesparteitages
weiterlesen auf https://indieneuezeit.spd.de/beschluesse/

05.12.2019 20:35 Unser Aufbruch in die neue Zeit.
Sei dabei, wenn wir auf unserem Bundesparteitag den Aufbruch in die neue Zeit gestalten. Wir übertragen vom 6. bis zum 8. Dezember live aus Berlin. JETZT INFORMIEREN

Ein Service von info.websozis.de

15.12.2019 19:47 „Faire Arbeit auf Europas Straßen“
Rat, Kommission und Parlament einigen sich im Streit um Mobilitätspaket „Wir haben nach langen und schwierigen Verhandlungen einen guten Kompromiss gefunden, den auch die zentraleuropäischen Staaten mittragen. Täglich werden Millionen von Waren im europäischen Binnenmarkt von A nach B transportiert, aber überall in Europa fehlen Fahrerinnen und Fahrer in der Speditionsbranche. Das liegt zu großen

15.12.2019 19:45 Die Grundrente muss jetzt schnell umgesetzt werden
Wir wollen die Grundrente jetzt schnell zum Gesetz machen, fordert Fraktionsvizin Katja Mast. Denn die Anerkennung der Lebensleistung vieler Beschäftigter steht für uns an vorderster Stelle. „Genau richtig. Die SPD-Bundestagsfraktion ist absolut dafür, die Grundrente jetzt sehr schnell ins Gesetzblatt zu bringen. Denn es geht nicht um Paragrafen, sondern darum, Lebensleistung anzuerkennen. Die Angst vor

15.12.2019 19:44 Udo Bullmann – Brexit darf nicht zu Steueroase und Dumping-Konkurrenz vor Europas Haustür führen
Die SPD setzt sich für Partnerschaftsabkommen ein, das Beitrittsperspektive für die Zukunft offenhält. Dazu erklärt der Europabeauftragte des SPD-Parteivorstands Udo Bullmann: Mit dem Ergebnis der britischen Unterhauswahlen ist das Ende der britischen EU-Mitgliedschaft in greifbare Nähe gerückt. Auch wenn der konservative Premierminister Boris Johnson dies als Erfolg feiert – wer die politischen und ökonomischen Realitäten im

08.12.2019 20:16 Beschlüsse und Anträge des Bundesparteitages
weiterlesen auf https://indieneuezeit.spd.de/beschluesse/

05.12.2019 20:35 Unser Aufbruch in die neue Zeit.
Sei dabei, wenn wir auf unserem Bundesparteitag den Aufbruch in die neue Zeit gestalten. Wir übertragen vom 6. bis zum 8. Dezember live aus Berlin. JETZT INFORMIEREN

Ein Service von info.websozis.de