Eine warme Mahlzeit an Ostern für Obdach- und Arbeitslose

Veröffentlicht am 04.04.2013 in Presseecho

Eine Freude erfahren: Aufbaugilde, Nikolaikirche und Rainer Hinderer luden zum gemeinsamen Osteressen ein.

Direkt nach dem Gottesdienst am Ostersonntag fangen viele fleißige Hände damit an, die Tische in der Heilbronner Nikolaikirche zu decken. Kleine Osterhasen, Apfelschorle- und Mineralwasserflaschen Sowie bunte Blumendekorationen werden schön drapiert. Eine der freiwilligen Helfer ist Ulrike Stuber aus Heilbronn. „Ich bin schon lange in der Kirchenarbeit engagiert. Da wächst man einfach rein. Mir macht es Spaß und für mich ist es selbstverständlich, anderen zu helfen.“ Die Idee, an Ostern ein gemeinsames Essen für Bedürftige zu veranstalten, geht auf die Aufbaugilde Heilbronn-Franken, die Nikolaikirche, die Lions Franken und den SPDLandtagsabgeordneten Rainer Hinderer zurück.

„Die Sonntagssuppe im Gildetreff wurde von Oktober bis März von den Lions übernommen. Wir wollten am 31. März sowieso ein Abschlussessen veranstalten. Durch die Initiative der Nikolaikirche und Rainer Hinderer wurde jetzt das Osteressen daraus“, erklärt Gabriele Weber, Leiterin Tagesstätte Gildetreff. „Armut gibt es auch in Heilbronn. Sie ist nicht so weithin sichtbar, weil sich die Betroffenen dafür schämen.“ Hinderer engagiert sich beim Osteressen aus zweierlei Gründen. „Mir ist es wichtig, die kirchlichen Feste und Feiertage für die Menschen zugänglich zu machen, die sonst nicht so mit der Kirche in Berührung kommen.“ Weiterhin habe die SPD-Fraktion eine Kampagne gegen die Armut eröffnet. „Mit dem Osteressen kann ich mein politisches und kirchliches Engagement perfekt verbinden.“
Für Ulrich Koring, Pfarrer der Nikolaikirche, ist das Osteressen praktizierte christliche Nächstenliebe. „Zu Ostern Menschen einzuladen, die durch die Speise und das Zusammensein eine Freude erfahren, ist Kernpunkt unseres christlichen Glaubens.“ Und einen Querverweis auf die Heilige Schrift hat er auch parat. „Die Ostergeschichten in der Bibel sind immer mit einer Mahlzeit verbunden.“ Einer der ersten Gäste, die die Nikolaikirche aufsuchen, ist Patricia aus Heilbronn. „Das Essen schmeckt hier immer super.

Viele der Leute, die heute kommen, kenne ich selbst noch von meiner Zeit auf derStraße. Man hegt und pflegt die Kontakte.“ Eineinhalb Jahre war sie obdachlos. Sie rutschte aus der geordneten Gesellschaft ab, als sie von ihrer MSErkrankung erfahren hatte.„Gott sei Dank habe ich ins normale Leben zurückgefunden. Seit Oktober 2011 habe ich wieder eine Wohnung. Das ist der wichtigste Schritt, um sich wieder einzugliedern.“

Bericht/Foto von MARC THORWARTL, Echo am Mittwoch (03.04.13)

 
 

Homepage Rainer Hinderer - Ihr Landtagsabgeordneter für Heilbronn, Flein, Leingarten, Nordheim und Talheim

News

12.06.2019 08:12 Högl/Heidenblut zu Betreuervergütung
Bundesrat macht den Weg frei: mehr Geld für gesetzliche Betreuer Am 07. Juni 2019 hat der Bundesrat das Gesetz zur Anpassung der Betreuer- und Vormündervergütung gebilligt. Der Bundestag hatte das Gesetz bereits im Mai beschlossen. „Bund und Länder hatten sich im Vorfeld auf diesen Gesetzentwurf verständigt. An diesem Kompromiss wurde nicht mehr gerüttelt. Es ist

11.06.2019 07:10 Marja-Liisa Völlers zu Ganztagsbetreuung
Ziel bleibt Rechtsanspruch auf Ganztagsbetreuung im Grundschulalter bis 2025 Im Rahmen der Kultusministerkonferenz haben die Länder heute aktuelle Kostenberechnungen über den geplanten Rechtsanspruch für Grundschulkinder auf einen Ganztagsplatz vorgestellt. Demnach reichen die vom Bund zugesagten zwei Milliarden Euro nicht aus. Die SPD-Bundestagsfraktion hält am Ausbau des Ganztags fest, um die Länder bei der Realisierung des

06.06.2019 19:31 Kampf gegen Lebensmittelverschwendung intensivieren
Am Thema Lebensmittelverschwendung komm niemand vorbei, wer das Ziel Nachhaltigkeit verfolgt. 85 Kilogramm wirft jeder deutsche Privathaushalt im Jahr durchschnittlich weg. Auch in Erzeugung, Handel und Gastronomie landen viel zu viele kostbare Nahrungsmittel im Müll. „An guten Ideen und Ansätzen Lebensmittelverschwendung zu bekämpfen mangelt es nicht. Einige Unternehmen des Lebensmitteleinzelhandels engagieren sich bereits gegen Verschwendung.

05.06.2019 06:48 Wir wollen weiter Träger der Denkanstöße sein
Vor der Presse kündigt der kommissarische Fraktionschef Rolf Mützenich für die Sommermonate eine starke inhaltliche Konzentration auf wichtige Themen an. Die Fraktion werde alles dafür tun, dass Sozialdemokraten sichtbarer werden für die Menschen in unserem Land. Das Videostatement auf spdfraktion.de

04.06.2019 19:49 Rolf Mützenich kommissarischer SPD-Fraktionsvorsitzender
Kölner Abgeordneter übernimmt Vorsitz nach Rücktritt von Andrea Nahles Andrea Nahles tritt an diesem Dienstag vom Vorsitz der SPD-Bundestagsfraktion zurück. Der nordrhein-westfälische Abgeordnete Rolf Mützenich übernimmt als dienstältestes Vorstandsmitglied kommissarisch den Posten. Nach dem Rücktritt von Andrea Nahles als SPD-Fraktionschefin hat der Geschäftsführende Vorstand der Fraktion einstimmig sein dienstältestes Mitglied Dr. Rolf Mützenich zum kommissarischen Fraktionsvorsitzenden benannt. Der 59-Jährige erklärte

Ein Service von info.websozis.de

12.06.2019 08:12 Högl/Heidenblut zu Betreuervergütung
Bundesrat macht den Weg frei: mehr Geld für gesetzliche Betreuer Am 07. Juni 2019 hat der Bundesrat das Gesetz zur Anpassung der Betreuer- und Vormündervergütung gebilligt. Der Bundestag hatte das Gesetz bereits im Mai beschlossen. „Bund und Länder hatten sich im Vorfeld auf diesen Gesetzentwurf verständigt. An diesem Kompromiss wurde nicht mehr gerüttelt. Es ist

11.06.2019 07:10 Marja-Liisa Völlers zu Ganztagsbetreuung
Ziel bleibt Rechtsanspruch auf Ganztagsbetreuung im Grundschulalter bis 2025 Im Rahmen der Kultusministerkonferenz haben die Länder heute aktuelle Kostenberechnungen über den geplanten Rechtsanspruch für Grundschulkinder auf einen Ganztagsplatz vorgestellt. Demnach reichen die vom Bund zugesagten zwei Milliarden Euro nicht aus. Die SPD-Bundestagsfraktion hält am Ausbau des Ganztags fest, um die Länder bei der Realisierung des

06.06.2019 19:31 Kampf gegen Lebensmittelverschwendung intensivieren
Am Thema Lebensmittelverschwendung komm niemand vorbei, wer das Ziel Nachhaltigkeit verfolgt. 85 Kilogramm wirft jeder deutsche Privathaushalt im Jahr durchschnittlich weg. Auch in Erzeugung, Handel und Gastronomie landen viel zu viele kostbare Nahrungsmittel im Müll. „An guten Ideen und Ansätzen Lebensmittelverschwendung zu bekämpfen mangelt es nicht. Einige Unternehmen des Lebensmitteleinzelhandels engagieren sich bereits gegen Verschwendung.

05.06.2019 06:48 Wir wollen weiter Träger der Denkanstöße sein
Vor der Presse kündigt der kommissarische Fraktionschef Rolf Mützenich für die Sommermonate eine starke inhaltliche Konzentration auf wichtige Themen an. Die Fraktion werde alles dafür tun, dass Sozialdemokraten sichtbarer werden für die Menschen in unserem Land. Das Videostatement auf spdfraktion.de

04.06.2019 19:49 Rolf Mützenich kommissarischer SPD-Fraktionsvorsitzender
Kölner Abgeordneter übernimmt Vorsitz nach Rücktritt von Andrea Nahles Andrea Nahles tritt an diesem Dienstag vom Vorsitz der SPD-Bundestagsfraktion zurück. Der nordrhein-westfälische Abgeordnete Rolf Mützenich übernimmt als dienstältestes Vorstandsmitglied kommissarisch den Posten. Nach dem Rücktritt von Andrea Nahles als SPD-Fraktionschefin hat der Geschäftsführende Vorstand der Fraktion einstimmig sein dienstältestes Mitglied Dr. Rolf Mützenich zum kommissarischen Fraktionsvorsitzenden benannt. Der 59-Jährige erklärte

Ein Service von info.websozis.de