Jahresempfang der Heilbronner SPD mit Europaminister Friedrich auf dem Neckar

Veröffentlicht am 27.07.2012 in Kreisverband

Auf ihrem traditionellen Jahresempfang diskutierten die SPD-Kreisverbände Heilbronn-Stadt und -Land bei einer Schifffahrt auf dem Neckar gemeinsam mit Vertretern aus Politik, Wirtschaft, Gewerkschaften und Sport. Die Sozialdemokratie nimmt damit Kurs auf die Bundestagswahl 2013 und will nach dem Wechsel im Land nun auch einen rot-grünen Wechsel im Bund erreichen.

Besonderer Gast aus den Reihen der baden-württembergischen Landesregierung war der SPD-Minister für Europa- und Bundesratsangelegenheiten Peter Friedrich, der zur Bewältigung der Krise in der EU referierte. Europa brauche eine Politik, die Wettbewerbsfähigkeit und Wachstum mit guter Arbeit, sozialem Fortschritt und ökologischer Nachhaltigkeit gleichberechtigt nebeneinander stelle, so Friedrich. Deswegen fordere die Sozialdemokratie eine soziale Mindestharmonisierung. Ein Wettbewerb innerhalb des Binnenmarktes um die niedrigsten Standortkosten nationaler sozialer Sicherung müsse verhindert werden. Grundlage für die Qualität und die langfristige Tragfähigkeit der öffentlichen Finanzen sei eine angemessene und sozial gerechte Besteuerung. Eine sinnvolle europäische Politikstrategie müsse einen schädlichen Steuerwettbewerb unter den 27 EU-Mitgliedstaaten verhindern.
Für Minister Friedrich steht fest, dass die gemeinsame europäische Idee wieder aufleben muss und eine langfristige Wachstumsstrategie notwendig ist. Zur dringend notwendigen Regulierung der Finanzmärkte und Durchsetzung gehöre eine angemessene Beteiligung der Finanzwirtschaft an den Reparaturkosten der Krise in Form der Finanztransaktionssteuer. Die deutsche Position hierzu habe die Sozialdemokratie entscheidend geprägt. Weiterhin konnte die SPD gemeinsam mit den Grünen durchsetzen, dass sich die Bundesregierung nun neben dem Fiskalpakt für einen europäischen Wachstumspakt und für Maßnahmen gegen Jugendarbeitslosigkeit in Europa einsetzen wird.
Der SPD-Bundestagsabgeordnete Josip Juratovic und der SPD-Landtagsabgeordnete Rainer Hinderer betonten, dass die Region Heilbronn-Franken durch ihre starke industrielle Struktur, durch viele Weltmarktführer und ein reiches kulturelles Erbe hervorragende Voraussetzungen für eine erfolgreiche Zukunft im Herzen Europas mitbringe. Dabei müsse die Politik aber für weiterhin gute Rahmenbedingungen sorgen, beispielsweise im Bereich der Infrastruktur am Neckar. „Der Neckar ist eine wichtige Lebensader unserer Region. Deshalb freue ich mich, dass das Containerterminal in dieser Woche eröffnet wird. Zudem werde ich mich weiterhin dafür einsetzen, dass die Finanzierung für die Verlängerung der Neckarschleuse gewährleistet wird – auch wenn CDU und FDP in Berlin die Neckarschleusen in Frage stellen“, so Josip Juratovic.

 
 

Homepage Rainer Hinderer - Ihr Landtagsabgeordneter für Heilbronn, Flein, Leingarten, Nordheim und Talheim

News

24.03.2019 18:57 Kommt zusammen für ein starkes Europa!
Mit einer klar proeuropäischen Haltung will die SPD der europäischen Idee neuen Schub geben. Auf ihrem Parteikonvent für die Europawahl beschloss sie einstimmig ein fortschrittliches Programm, das auf Zusammenhalt statt Spaltung setzt. „Lasst uns jetzt gemeinsam ein solidarisches Haus Europa für alle bauen“, rief die SPD-Spitzenkandidatin für die Europawahl Katarina Barley den Delegierten zu. MEHR

19.03.2019 20:09 Wir brauchen flächendeckende und leistungsfähige Mobilfunknetze
Die SPD-Bundestagsfraktion schlägt ein Bundesförderprogramm Mobilfunk vor, um die Regionen zu versorgen, in denen sich Investitionen für Telekommunikationsunternehmen finanziell nicht rentieren. Dort, wo der Marktausbau versagt, muss der Staat eingreifen und für die Infrastruktur Sorge tragen. Nur so können die sogenannten weißen Flecken geschlossen werden. „Noch immer gibt es zahlreiche Funklöcher in Deutschland. Ursächlich hierfür

18.03.2019 15:16 ASF – Frauen verdienen mehr!
Die Vorsitzende der Arbeitsgemeinschaft Sozialdemokratischen Frauen (ASF) Maria Noichl erklärt: Wie in jedem Jahr bedeutet dieses Datum, dass Frauen im Vergleich zu ihren männlichen Kollegen bis zu diesem Tag umsonst gearbeitet haben. Bedingt wird dies durch einen nach wie vor bestehenden Gender Pay Gap von 21 Prozent in Deutschland, einem der größten in der ganzen

15.03.2019 07:31 AG Selbst Aktiv begrüßt die Einigung der Regierungskoalition zum Wahlrecht für Menschen mit Behinderungen
Anlässlich der Einigung der Koalition erklärt der Vorsitzende von Selbst Aktiv Karl Finke: Das Bundesverfassungsgericht hatte mit seinem Urteil vom 29. Januar 2019 die Aufrechterhaltung von Wahlrechtsausschlüssen für Menschen, die unter Vollbetreuung aller Angelegenheiten stehen, für verfassungswidrig erklärt. Dies gilt auch für Straftäter, die wegen Schuldunfähigkeit in einem geschlossenen psychiatrischen Krankenhaus untergebracht sind. Die Karlsruher

13.03.2019 20:29 „Europa muss politischer werden“
Exklusiv-Interview mit Vizekanzler Olaf Scholz Der Bundesfinanzminister erläutert für spdfraktion.de das sozialdemokratische Konzept eines sozialen Europas und begründet, weshalb eine Reform des Sozialstaates notwendig ist. Das ganze Interview auf spdfraktion.de

Ein Service von info.websozis.de

24.03.2019 18:57 Kommt zusammen für ein starkes Europa!
Mit einer klar proeuropäischen Haltung will die SPD der europäischen Idee neuen Schub geben. Auf ihrem Parteikonvent für die Europawahl beschloss sie einstimmig ein fortschrittliches Programm, das auf Zusammenhalt statt Spaltung setzt. „Lasst uns jetzt gemeinsam ein solidarisches Haus Europa für alle bauen“, rief die SPD-Spitzenkandidatin für die Europawahl Katarina Barley den Delegierten zu. MEHR

19.03.2019 20:09 Wir brauchen flächendeckende und leistungsfähige Mobilfunknetze
Die SPD-Bundestagsfraktion schlägt ein Bundesförderprogramm Mobilfunk vor, um die Regionen zu versorgen, in denen sich Investitionen für Telekommunikationsunternehmen finanziell nicht rentieren. Dort, wo der Marktausbau versagt, muss der Staat eingreifen und für die Infrastruktur Sorge tragen. Nur so können die sogenannten weißen Flecken geschlossen werden. „Noch immer gibt es zahlreiche Funklöcher in Deutschland. Ursächlich hierfür

18.03.2019 15:16 ASF – Frauen verdienen mehr!
Die Vorsitzende der Arbeitsgemeinschaft Sozialdemokratischen Frauen (ASF) Maria Noichl erklärt: Wie in jedem Jahr bedeutet dieses Datum, dass Frauen im Vergleich zu ihren männlichen Kollegen bis zu diesem Tag umsonst gearbeitet haben. Bedingt wird dies durch einen nach wie vor bestehenden Gender Pay Gap von 21 Prozent in Deutschland, einem der größten in der ganzen

15.03.2019 07:31 AG Selbst Aktiv begrüßt die Einigung der Regierungskoalition zum Wahlrecht für Menschen mit Behinderungen
Anlässlich der Einigung der Koalition erklärt der Vorsitzende von Selbst Aktiv Karl Finke: Das Bundesverfassungsgericht hatte mit seinem Urteil vom 29. Januar 2019 die Aufrechterhaltung von Wahlrechtsausschlüssen für Menschen, die unter Vollbetreuung aller Angelegenheiten stehen, für verfassungswidrig erklärt. Dies gilt auch für Straftäter, die wegen Schuldunfähigkeit in einem geschlossenen psychiatrischen Krankenhaus untergebracht sind. Die Karlsruher

13.03.2019 20:29 „Europa muss politischer werden“
Exklusiv-Interview mit Vizekanzler Olaf Scholz Der Bundesfinanzminister erläutert für spdfraktion.de das sozialdemokratische Konzept eines sozialen Europas und begründet, weshalb eine Reform des Sozialstaates notwendig ist. Das ganze Interview auf spdfraktion.de

Ein Service von info.websozis.de