Rainer Hinderer freut sich über Nominierung von Josip Juratovic

Veröffentlicht am 12.10.2012 in Bundespolitik

Die SPD im Wahlkreis Heilbronn wählte am gestrigen Donnerstag den Bundestagsabgeordneten Josip Juratovic zu ihrem Kandidaten für die Bundestagswahl 2013. Der 53-jährige Juratovic ist seit 2005 Mitglied des Deutschen Bundestages und tritt bei der Bundestagswahl 2013 zum dritten Mal an.

An der Wahlversammlung im Bürgerhaus Böckingen nahmen 126 Delegierte aus dem Stadt- und Landkreis Heilbronn teil, die Juratovic mit 96,7 Prozent Zustimmung einen großen Vertrauensbeweis für seine politische Arbeit im Wahlkreis und in Berlin erbrachten.

"Ich danke den Genossinnen und Genossen für das große Vertrauen in meine Person. Als früherer Betriebsrat bei Audi, verstehe ich mich heute als Betriebsrat der Menschen für das Heilbronner Unterland in Berlin", so Juratovic. Besonders freute er sich über die große Beteiligung an der Wahlversammlung. Juratovic vereinigte 120 Ja-Stimmen auf sich bei 2 Enthaltungen und 2 Nein-Stimmen. Dadurch geht er mit der stärksten Legitimation aller Bundestagskandidaten im Stadt- und Landkreis Heilbronn ins Rennen um die Bundestagswahl 2013.

In seiner Bewerbungsrede ging Juratovic vor allem auf sein Schwerpunktthema Arbeitsmarktpolitik ein. Er kritisierte, dass die schwarz-gelbe Bundesregierung nichts gegen den Missbrauch von Leiharbeit und Werkverträgen unternehme: "Es tut mir in der Seele weh, wenn Menschen derart schlecht entlohnt werden, oder aber keinen sicheren Job haben und somit nicht für die Zukunft planen können, geschweige denn eine Familie gründen können" so Juratovic. Als Mitglied des Ausschusses für Arbeit und Soziales im Deutschen Bundestag arbeitet er derzeit unter anderem an einem Antrag zur Regulierung von Werkverträgen.

Juratovic ging auch auf sein Engagement in unserer Region ein, unter anderem auf den Ausbau der Neckarschleusen. Kritisch hob Juratovic hervor, dass die Schleusen nach dem Willen der schwarz-gelben Bundesregierung nicht, wie ursprünglich von der SPD durchgesetzt, am ganzen Neckar ausgebaut werden. Dies werde die Arbeitsplatzsituation in der Region negativ beeinflussen. Er versprach, sich weiterhin für eine Stundentaktung der Frankenbahn nach Würzburg einzusetzen und den Ausbau der A6 voranzutreiben.

"Josip Juratovic ist ein in der Region und in Berlin anerkannter Arbeitsmarktexperte. Dabei ist er bodenständig und hat seine Wurzeln als Arbeiter nicht vergessen. In den vergangenen sieben Jahren hat er sich stets mit Leidenschaft für die Region eingesetzt. Ich freue mich, dass wir mit ihm in den anstehenden Bundestagswahlkampf ziehen können", so der SPD-Landtagsabgeordnete Rainer Hinderer.

 
 

Homepage Rainer Hinderer - Ihr Landtagsabgeordneter für Heilbronn, Flein, Leingarten, Nordheim und Talheim

News

24.03.2019 18:57 Kommt zusammen für ein starkes Europa!
Mit einer klar proeuropäischen Haltung will die SPD der europäischen Idee neuen Schub geben. Auf ihrem Parteikonvent für die Europawahl beschloss sie einstimmig ein fortschrittliches Programm, das auf Zusammenhalt statt Spaltung setzt. „Lasst uns jetzt gemeinsam ein solidarisches Haus Europa für alle bauen“, rief die SPD-Spitzenkandidatin für die Europawahl Katarina Barley den Delegierten zu. MEHR

19.03.2019 20:09 Wir brauchen flächendeckende und leistungsfähige Mobilfunknetze
Die SPD-Bundestagsfraktion schlägt ein Bundesförderprogramm Mobilfunk vor, um die Regionen zu versorgen, in denen sich Investitionen für Telekommunikationsunternehmen finanziell nicht rentieren. Dort, wo der Marktausbau versagt, muss der Staat eingreifen und für die Infrastruktur Sorge tragen. Nur so können die sogenannten weißen Flecken geschlossen werden. „Noch immer gibt es zahlreiche Funklöcher in Deutschland. Ursächlich hierfür

18.03.2019 15:16 ASF – Frauen verdienen mehr!
Die Vorsitzende der Arbeitsgemeinschaft Sozialdemokratischen Frauen (ASF) Maria Noichl erklärt: Wie in jedem Jahr bedeutet dieses Datum, dass Frauen im Vergleich zu ihren männlichen Kollegen bis zu diesem Tag umsonst gearbeitet haben. Bedingt wird dies durch einen nach wie vor bestehenden Gender Pay Gap von 21 Prozent in Deutschland, einem der größten in der ganzen

15.03.2019 07:31 AG Selbst Aktiv begrüßt die Einigung der Regierungskoalition zum Wahlrecht für Menschen mit Behinderungen
Anlässlich der Einigung der Koalition erklärt der Vorsitzende von Selbst Aktiv Karl Finke: Das Bundesverfassungsgericht hatte mit seinem Urteil vom 29. Januar 2019 die Aufrechterhaltung von Wahlrechtsausschlüssen für Menschen, die unter Vollbetreuung aller Angelegenheiten stehen, für verfassungswidrig erklärt. Dies gilt auch für Straftäter, die wegen Schuldunfähigkeit in einem geschlossenen psychiatrischen Krankenhaus untergebracht sind. Die Karlsruher

13.03.2019 20:29 „Europa muss politischer werden“
Exklusiv-Interview mit Vizekanzler Olaf Scholz Der Bundesfinanzminister erläutert für spdfraktion.de das sozialdemokratische Konzept eines sozialen Europas und begründet, weshalb eine Reform des Sozialstaates notwendig ist. Das ganze Interview auf spdfraktion.de

Ein Service von info.websozis.de

24.03.2019 18:57 Kommt zusammen für ein starkes Europa!
Mit einer klar proeuropäischen Haltung will die SPD der europäischen Idee neuen Schub geben. Auf ihrem Parteikonvent für die Europawahl beschloss sie einstimmig ein fortschrittliches Programm, das auf Zusammenhalt statt Spaltung setzt. „Lasst uns jetzt gemeinsam ein solidarisches Haus Europa für alle bauen“, rief die SPD-Spitzenkandidatin für die Europawahl Katarina Barley den Delegierten zu. MEHR

19.03.2019 20:09 Wir brauchen flächendeckende und leistungsfähige Mobilfunknetze
Die SPD-Bundestagsfraktion schlägt ein Bundesförderprogramm Mobilfunk vor, um die Regionen zu versorgen, in denen sich Investitionen für Telekommunikationsunternehmen finanziell nicht rentieren. Dort, wo der Marktausbau versagt, muss der Staat eingreifen und für die Infrastruktur Sorge tragen. Nur so können die sogenannten weißen Flecken geschlossen werden. „Noch immer gibt es zahlreiche Funklöcher in Deutschland. Ursächlich hierfür

18.03.2019 15:16 ASF – Frauen verdienen mehr!
Die Vorsitzende der Arbeitsgemeinschaft Sozialdemokratischen Frauen (ASF) Maria Noichl erklärt: Wie in jedem Jahr bedeutet dieses Datum, dass Frauen im Vergleich zu ihren männlichen Kollegen bis zu diesem Tag umsonst gearbeitet haben. Bedingt wird dies durch einen nach wie vor bestehenden Gender Pay Gap von 21 Prozent in Deutschland, einem der größten in der ganzen

15.03.2019 07:31 AG Selbst Aktiv begrüßt die Einigung der Regierungskoalition zum Wahlrecht für Menschen mit Behinderungen
Anlässlich der Einigung der Koalition erklärt der Vorsitzende von Selbst Aktiv Karl Finke: Das Bundesverfassungsgericht hatte mit seinem Urteil vom 29. Januar 2019 die Aufrechterhaltung von Wahlrechtsausschlüssen für Menschen, die unter Vollbetreuung aller Angelegenheiten stehen, für verfassungswidrig erklärt. Dies gilt auch für Straftäter, die wegen Schuldunfähigkeit in einem geschlossenen psychiatrischen Krankenhaus untergebracht sind. Die Karlsruher

13.03.2019 20:29 „Europa muss politischer werden“
Exklusiv-Interview mit Vizekanzler Olaf Scholz Der Bundesfinanzminister erläutert für spdfraktion.de das sozialdemokratische Konzept eines sozialen Europas und begründet, weshalb eine Reform des Sozialstaates notwendig ist. Das ganze Interview auf spdfraktion.de

Ein Service von info.websozis.de