Rainer Hinderer freut sich über Nominierung von Josip Juratovic

Veröffentlicht am 12.10.2012 in Bundespolitik

Die SPD im Wahlkreis Heilbronn wählte am gestrigen Donnerstag den Bundestagsabgeordneten Josip Juratovic zu ihrem Kandidaten für die Bundestagswahl 2013. Der 53-jährige Juratovic ist seit 2005 Mitglied des Deutschen Bundestages und tritt bei der Bundestagswahl 2013 zum dritten Mal an.

An der Wahlversammlung im Bürgerhaus Böckingen nahmen 126 Delegierte aus dem Stadt- und Landkreis Heilbronn teil, die Juratovic mit 96,7 Prozent Zustimmung einen großen Vertrauensbeweis für seine politische Arbeit im Wahlkreis und in Berlin erbrachten.

"Ich danke den Genossinnen und Genossen für das große Vertrauen in meine Person. Als früherer Betriebsrat bei Audi, verstehe ich mich heute als Betriebsrat der Menschen für das Heilbronner Unterland in Berlin", so Juratovic. Besonders freute er sich über die große Beteiligung an der Wahlversammlung. Juratovic vereinigte 120 Ja-Stimmen auf sich bei 2 Enthaltungen und 2 Nein-Stimmen. Dadurch geht er mit der stärksten Legitimation aller Bundestagskandidaten im Stadt- und Landkreis Heilbronn ins Rennen um die Bundestagswahl 2013.

In seiner Bewerbungsrede ging Juratovic vor allem auf sein Schwerpunktthema Arbeitsmarktpolitik ein. Er kritisierte, dass die schwarz-gelbe Bundesregierung nichts gegen den Missbrauch von Leiharbeit und Werkverträgen unternehme: "Es tut mir in der Seele weh, wenn Menschen derart schlecht entlohnt werden, oder aber keinen sicheren Job haben und somit nicht für die Zukunft planen können, geschweige denn eine Familie gründen können" so Juratovic. Als Mitglied des Ausschusses für Arbeit und Soziales im Deutschen Bundestag arbeitet er derzeit unter anderem an einem Antrag zur Regulierung von Werkverträgen.

Juratovic ging auch auf sein Engagement in unserer Region ein, unter anderem auf den Ausbau der Neckarschleusen. Kritisch hob Juratovic hervor, dass die Schleusen nach dem Willen der schwarz-gelben Bundesregierung nicht, wie ursprünglich von der SPD durchgesetzt, am ganzen Neckar ausgebaut werden. Dies werde die Arbeitsplatzsituation in der Region negativ beeinflussen. Er versprach, sich weiterhin für eine Stundentaktung der Frankenbahn nach Würzburg einzusetzen und den Ausbau der A6 voranzutreiben.

"Josip Juratovic ist ein in der Region und in Berlin anerkannter Arbeitsmarktexperte. Dabei ist er bodenständig und hat seine Wurzeln als Arbeiter nicht vergessen. In den vergangenen sieben Jahren hat er sich stets mit Leidenschaft für die Region eingesetzt. Ich freue mich, dass wir mit ihm in den anstehenden Bundestagswahlkampf ziehen können", so der SPD-Landtagsabgeordnete Rainer Hinderer.

 
 

Homepage Rainer Hinderer - Ihr Landtagsabgeordneter für Heilbronn, Flein, Leingarten, Nordheim und Talheim

News

21.01.2019 20:33 100 Jahre Frauenwahlrecht
Wir feiern 100 Jahre Frauenwahlrecht! Endlich durften Frauen wählen und gewählt werden. Seit 100 Jahren treten wir nun gemeinsam für unser Ideal der Gleichstellung ein. Es ist noch viel zu tun. Auf die nächsten 100! STARKE STIMMEN FÜR DEMOKRATIE

21.01.2019 20:30 Ein Bündnis für Parität!
Fraktionsübergreifend fordern weibliche und männliche Abgeordnete des Bundestages ein Paritätsgesetz für die gleiche Anzahl von Frauen und Männern im Parlament. Katja Mast und  Eva Högl erläutern die Gründe und das Vorgehen. „Veränderungen im Wahlrecht gab es immer nur, wenn mutige Frauen sich für ihre Rechte eingesetzt haben und mutige Männer mit Ihnen gekämpft haben. Gerade die Entstehung des Grundgesetzes

18.01.2019 20:30 Nukleare Aufrüstung ist keine sinnvolle Antwort
Carsten Schneider hält die Star-Wars-Pläne von Trump für Fantasien eines gefährlichen Halbstarken. Nukleare Aufrüstung könne keine sinnvolle Antwort auf sicherheitspolitische Herausforderungen sein. „Eine neue Welle nuklearer Aufrüstung kann keine sinnvolle Antwort auf die großen sicherheitspolitischen Herausforderungen unserer Zeit sein. Deshalb muss alles getan werden, um die vertragsbasierte Abrüstung in Europa zu sichern und zu stärken. Hierbei kann

17.01.2019 20:38 Barley zum Brexit „Unsere Hand bleibt ausgestreckt“
Die SPD-Spitzenkandidatin für die Europawahl, Katarina Barley, sieht angesichts der verfahrenen Lage in London zunehmende Chancen für ein zweites Referendum über den Ausstieg Großbritanniens aus der EU. „Mein Eindruck ist, dass diese Möglichkeit wahrscheinlicher geworden ist, als sie das noch vor wenigen Wochen war“, sagte die Bundesjustizministerin am Mittwoch in Berlin. Die deutliche Ablehnung des

14.01.2019 18:16 Kinder, Chancen, Bildung – Wir wollen, dass Deutschland das kinderfreundlichste Land in Europa wird!
Starke Kinder – starkes Land Die SPD steht dafür, dass jedes Kind es schaffen kann. Wenn wir für mehr soziale Gerechtigkeit sorgen wollen, müssen wir bei den Kindern beginnen. Denn Kinder machen unser Land auch in Zukunft stark. Deshalb müssen wir allen Kindern eine gute Ausbildung ermöglichen, und jedem Kind die Chance geben, seine Potenziale

Ein Service von info.websozis.de

21.01.2019 20:33 100 Jahre Frauenwahlrecht
Wir feiern 100 Jahre Frauenwahlrecht! Endlich durften Frauen wählen und gewählt werden. Seit 100 Jahren treten wir nun gemeinsam für unser Ideal der Gleichstellung ein. Es ist noch viel zu tun. Auf die nächsten 100! STARKE STIMMEN FÜR DEMOKRATIE

21.01.2019 20:30 Ein Bündnis für Parität!
Fraktionsübergreifend fordern weibliche und männliche Abgeordnete des Bundestages ein Paritätsgesetz für die gleiche Anzahl von Frauen und Männern im Parlament. Katja Mast und  Eva Högl erläutern die Gründe und das Vorgehen. „Veränderungen im Wahlrecht gab es immer nur, wenn mutige Frauen sich für ihre Rechte eingesetzt haben und mutige Männer mit Ihnen gekämpft haben. Gerade die Entstehung des Grundgesetzes

18.01.2019 20:30 Nukleare Aufrüstung ist keine sinnvolle Antwort
Carsten Schneider hält die Star-Wars-Pläne von Trump für Fantasien eines gefährlichen Halbstarken. Nukleare Aufrüstung könne keine sinnvolle Antwort auf sicherheitspolitische Herausforderungen sein. „Eine neue Welle nuklearer Aufrüstung kann keine sinnvolle Antwort auf die großen sicherheitspolitischen Herausforderungen unserer Zeit sein. Deshalb muss alles getan werden, um die vertragsbasierte Abrüstung in Europa zu sichern und zu stärken. Hierbei kann

17.01.2019 20:38 Barley zum Brexit „Unsere Hand bleibt ausgestreckt“
Die SPD-Spitzenkandidatin für die Europawahl, Katarina Barley, sieht angesichts der verfahrenen Lage in London zunehmende Chancen für ein zweites Referendum über den Ausstieg Großbritanniens aus der EU. „Mein Eindruck ist, dass diese Möglichkeit wahrscheinlicher geworden ist, als sie das noch vor wenigen Wochen war“, sagte die Bundesjustizministerin am Mittwoch in Berlin. Die deutliche Ablehnung des

14.01.2019 18:16 Kinder, Chancen, Bildung – Wir wollen, dass Deutschland das kinderfreundlichste Land in Europa wird!
Starke Kinder – starkes Land Die SPD steht dafür, dass jedes Kind es schaffen kann. Wenn wir für mehr soziale Gerechtigkeit sorgen wollen, müssen wir bei den Kindern beginnen. Denn Kinder machen unser Land auch in Zukunft stark. Deshalb müssen wir allen Kindern eine gute Ausbildung ermöglichen, und jedem Kind die Chance geben, seine Potenziale

Ein Service von info.websozis.de