Herzlich Willkommen !!

 

 

 

 

17.02.2020 in Ortsverein

Jahreshauptversammlung 2020

 

Im Mittelpunkt der Jahreshauptversammlung 2020 der SPD-Leingarten im Chinarestaurant „Yance“ standen Berichte aus der Vereinsarbeit und Neuwahlen. Nach der Begrüßung durch den Vorsitzenden Michael Fix gedachte die Versammlung jedoch zunächst der Verstorbenen des vergangenen Jahres: Bettina Atts und Friedrich Schwandt.Herausragende Ereignisse im Bericht des Vorsitzenden waren der Ablauf und die Ergebnisse der Kommunalwahlen sowie die Teilnahme beim Gassenfest.Der Kassier Jürgen Gerock gab anschließend einen Bericht über die Kassensituation des Ortsvereins. Auch in diesem Jahr war die Kasse wieder durch Karlo Christ und Klaus Keller geprüft worden. Karlo Christ konnte Jürgen Gerock eine exakte und tadellose Kassenführung bescheinigen. Der Kassier und der Vorstand wurden durch die Versammlung einstimmig entlastet. Michael Fix wurde im Amt des Vorsitzenden ebenfalls einstimmig bestätigt. Als stellvertretende Vorsitzende wurden Ceyda Gebert und Johannes Weisert gewählt. Bei den Kreisparteitagen wird die SPD-Leingarten durch Nadja Reske, Ceyda Gebert, Johannes Weisert und Michael Fix vertreten. Als stellvertretende Kreisdelegierte wurden Wolfgang Kretschmann und Jürgen Gerock gewählt. Abschließend berichtete Wolfgang Kretschmann aus der Arbeit des Gemeinderats. Im Mittelpunkt stand dabei der Haushaltsplan 2020 der Stadt Leingarten.

 

28.01.2020 in Aktuelles

Winterfeier 2020

 

Bei der Winterfeier des SPD-Leingarten im Restaurant „Zum alten Bahnhof“ konnte der Ortsvereinsvorsitzende Michael Fix wieder zahlreiche Gäste begrüßen.

Vorausgegangen war der Feier eine Besichtigung der Baustelle des neuen Ärztehauses im Brühl.

Im Mittelpunkt der Winterfeier stand das gemütliche Beisammensein. Umrahmt wurde Veranstaltung durch Redebeiträge und Lieder. Norbert Geiss erläuterte anhand einer Anekdote die Wirkung eines Kredits und den Geldkreislauf. Rolf Röslen trug einen nachdenklichen Text unseres vor kurzem verstorbenen Mitglieds Friedrich Schwandt zum Neubachweg vor: „ Mein Weg“. Die Lieder wurden von Jürgen Gerock am Cajon und von Wolfgang Kretschmann an der Gitarre begleitet. Abschließend bedankte sich der Vorsitzende Michael Fix bei den Mitwirkenden und den Gästen für den gelungenen Abend.

 

21.01.2020 in Aktuelles

Monatstreffen Januar 2020

 

Beim Monatstreffen im Januar 2020 der SPD-Leingarten konnte der Vorsitzende Michael Fix unseren Bundestagskandidaten von 2017 Thomas Utz begrüßen. Thomas Utz ist Mitglied des Landesvorstandes der SPD-Baden-Württemberg. Er war auch Delegierter beim Bundesparteitag 2019 in Berlin. Im Mittelpunkt seiner Ausführungen standen daher zunächst der Ablauf und die Ergebnisse dieses Parteitags. Thomas Utz machte deutlich, dass es nun darum gehe, das Profil und die Ziele der SPD noch klarer darzustellen. Auch die Erfolge der SPD in der Regierungsarbeit müssten noch umfassender vermittelt werden. Es müsse aber auch deutlich werden, dass es für viele Problemstellungen keine einfachen Antworten gebe. Als Beispiele nannte Thomas Utz die Umstrukturierungsprozesse in der Autoindustrie und im Energiesektor. Die Aussagen von Thomas Utz führten in der Versammlung zu einer angeregten Diskussion. Abschließend wurden bei diesem Treffen auch über verschiedene kommunalpolitische Themen gesprochen. Im Mittelpunkt standen dabei mögliche Anträge der SPD-Fraktion für den Haushaltsplan 2020 der Gemeinde Leingarten.

Diskutiert wurde in diesem Zusammenhang auch eine bessere Einbindung der Stadtbahn in ein Verkehrskonzept für Leingarten.

 

09.06.2020 in Aktuelles von Rainer Hinderer - Ihr Landtagsabgeordneter für Heilbronn, Flein, Leingarten, Nordheim und Talheim

„Wir brauchen die Landärzte jetzt und nicht erst in 14 Jahren“

 

Rainer Hinderer: „Wir brauchen die Landärzte jetzt und nicht erst in 14 Jahren“

 

Der gesundheitspolitische Sprecher der SPD-Landtagsfraktion Rainer Hinderer lehnt die Einführung der Landarztquote als völlig ungeeignetes Mittel zur Bekämpfung des Hausärztemangels im ländlichen Raum konsequent ab:

 

„Bei meiner Ablehnung orientiere ich mich an der Bewertung dieser Maßnahme durch den Vorsitzenden des Sachverständigenrats zur Begutachtung der Entwicklung im Gesundheitswesen Prof. Dr. Ferdinand Gerlach, dem Direktor des Instituts für Allgemeinmedizin der Goethe-Universität Frankfurt. Erstens können Abiturientinnen und Abiturienten noch gar nicht einschätzen, wie ihre Lebenssituation nach sechs Jahren Studium und acht Jahren Weiterbildung zum Facharzt konkret sein wird. Zweitens bekommt ein Medizinstudienplatz in Deutschland damit einen Preis und wohlhabende Eltern werden eine mögliche Strafzahlung mit den Kosten der Ausbildung ihrer Kinder etwa in Budapest vergleichen. Drittens werden die Allgemeinmedizin und die Tätigkeit im ländlichen Raum damit als unattraktiv dargestellt – sozusagen als zweitbeste Wahl gegenüber den anderen Richtungen. Und viertens. Wir brauchen die Landärzte jetzt und nicht erst in 14 Jahren.“

 

„Deshalb habe ich für meine Fraktion bereits vor drei Jahren ein Konzept zur Verbesserung der ärztlichen Versorgung im ländlichen Raum ausgearbeitet, was inhaltlich völlig unumstritten ist, deren Komponenten aber nicht konsequent genug zur Anwendung kommen.“

 

Die hochschulpolitische Sprecherin der SPD-Landtagsfraktion Gabi Rolland ergänzt: „Das Schlimme ist: Die grün-schwarze Koalition kennt all diese Argumente, entscheidet sich dennoch bar jeder Expertise für die Landarztquote und zwingt die Wissenschaftsministerin sowie die medizinischen Fakultäten, etwas umzusetzen, was sie eigentlich nicht wollen. Viel wichtiger wäre, die Beschlüsse aus dem Masterplan Medizinstudium 2020 zur Verbesserung der Position der Allgemeinmedizin im Studium endlich konsequent auch in Baden-Württemberg zur Anwendung zu bringen.“

 

News

02.07.2020 16:35 Die Grundrente kommt! Respekt!
Frauen und Männer, die nur wenig Rente haben trotz eines langen Arbeitslebens, werden künftig spürbar mehr in der Tasche haben. Die Grundrente kommt! Wer 33 Jahre lang in die Rentenkasse eingezahlt hat, hat künftig Anspruch auf die Grundrente, wenn ansonsten die Rente zu niedrig wäre. Auch Jahre, in denen die eigenen Kinder erzogen oder Angehörige

29.06.2020 16:36 Kinderbonus ist beschlossene Sache
Der Deutsche Bundestag hat heute den Kinderbonus zusammen mit weiteren Teilen des Konjunkturpaktes beschlossen. Vorbehaltlich der Zustimmung des Bundesrats werden im September 200 Euro und im Oktober 100 Euro automatisch zum Kindergeld ausgezahlt. In Kombination mit weiteren Maßnahmen wie zum Beispiel der Senkung der Mehrwertsteuer und dem erhöhten Entlastungsbetrag für Alleinerziehende werden Familien spürbar mehr

27.06.2020 16:21 Ausbildungsplatzoffensive für den Öffentlichen Dienst
Um die besten Köpfe für den Öffentlichen Dienst zu gewinnen, muss der Bund als Arbeitgeber noch attraktiver werden. Die SPD-Fraktion fordert eine Ausbildungsplatzoffensive für den Öffentlichen Dienst. Insbesondere das Bundesinnenministerium und das Bundesverteidigungsministerium sind hier gefragt. „Altersbedingte Abgänge und unzureichende Ausbildungskapazitäten sorgen im Öffentlichen Dienst für große Herausforderungen. Sie müssen gemeistert werden, wenn wir die

25.06.2020 08:46 Europa solidarisch voranbringen
In wenigen Tagen übernimmt Deutschland die EU-Ratspräsidentschaft – in einer Zeit, die für Europa richtungsweisend sein dürfte, und zwar vor allem in den Fragen: Wie bewältigen wir diese aktuelle Krise? Wie gehen wir aus ihr hervor? Und was bedeutet das für den Zusammenhalt in Europa? Für uns heißt das: Große Aufgaben, aber mindestens auch ebenso

25.06.2020 06:44 Solidarpakt für Kommunen – Wir stärken Kommunen
Unsere Heimat, das sind unsere Städte und Gemeinden. Doch die Corona-Pandemie reißt gewaltige Löcher in ihre Kassen. Wir spannen jetzt einen Rettungsschirm, damit die Kommunen die Zukunft gestalten können. Mit Investitionen in gute Schulen und Kitas, Altenpflege, Feuerwehr, Busverbindungen und Schwimmbäder. Das Bundeskabinett hat am Mittwoch den von der SPD hart erkämpften Solidarpakt Kommunen beschlossen.

Ein Service von info.websozis.de

02.07.2020 16:35 Die Grundrente kommt! Respekt!
Frauen und Männer, die nur wenig Rente haben trotz eines langen Arbeitslebens, werden künftig spürbar mehr in der Tasche haben. Die Grundrente kommt! Wer 33 Jahre lang in die Rentenkasse eingezahlt hat, hat künftig Anspruch auf die Grundrente, wenn ansonsten die Rente zu niedrig wäre. Auch Jahre, in denen die eigenen Kinder erzogen oder Angehörige

29.06.2020 16:36 Kinderbonus ist beschlossene Sache
Der Deutsche Bundestag hat heute den Kinderbonus zusammen mit weiteren Teilen des Konjunkturpaktes beschlossen. Vorbehaltlich der Zustimmung des Bundesrats werden im September 200 Euro und im Oktober 100 Euro automatisch zum Kindergeld ausgezahlt. In Kombination mit weiteren Maßnahmen wie zum Beispiel der Senkung der Mehrwertsteuer und dem erhöhten Entlastungsbetrag für Alleinerziehende werden Familien spürbar mehr

27.06.2020 16:21 Ausbildungsplatzoffensive für den Öffentlichen Dienst
Um die besten Köpfe für den Öffentlichen Dienst zu gewinnen, muss der Bund als Arbeitgeber noch attraktiver werden. Die SPD-Fraktion fordert eine Ausbildungsplatzoffensive für den Öffentlichen Dienst. Insbesondere das Bundesinnenministerium und das Bundesverteidigungsministerium sind hier gefragt. „Altersbedingte Abgänge und unzureichende Ausbildungskapazitäten sorgen im Öffentlichen Dienst für große Herausforderungen. Sie müssen gemeistert werden, wenn wir die

25.06.2020 08:46 Europa solidarisch voranbringen
In wenigen Tagen übernimmt Deutschland die EU-Ratspräsidentschaft – in einer Zeit, die für Europa richtungsweisend sein dürfte, und zwar vor allem in den Fragen: Wie bewältigen wir diese aktuelle Krise? Wie gehen wir aus ihr hervor? Und was bedeutet das für den Zusammenhalt in Europa? Für uns heißt das: Große Aufgaben, aber mindestens auch ebenso

25.06.2020 06:44 Solidarpakt für Kommunen – Wir stärken Kommunen
Unsere Heimat, das sind unsere Städte und Gemeinden. Doch die Corona-Pandemie reißt gewaltige Löcher in ihre Kassen. Wir spannen jetzt einen Rettungsschirm, damit die Kommunen die Zukunft gestalten können. Mit Investitionen in gute Schulen und Kitas, Altenpflege, Feuerwehr, Busverbindungen und Schwimmbäder. Das Bundeskabinett hat am Mittwoch den von der SPD hart erkämpften Solidarpakt Kommunen beschlossen.

Ein Service von info.websozis.de